“Bei Hochland kann ich den gesamten Entwicklungsprozess begleiten – von der ersten Idee bis zum Endprodukt im Markt. Klar erfüllt mich das mit Stolz!“
Menschen, die gut lachen haben.
Heute: Andrea Eger, Packaging Development Manager
Jetzt bewerben Bereits Hochländer/in?
Direkt hier bewerben

Menschen, die gut lachen haben

Willkommen bei Hochland: Wir machen Käse und Karrieren!
Warum unsere Profis der Produktentwicklung, wie Andrea Eger, gut lachen haben? Weil sie bei einem der führenden Käsehersteller Europas allerbeste Aussichten haben! Schließlich steht Hochland für eine große Käsevielfalt, starke Marken und innovative Technologien. Entdecken Sie unsere einzigartige Arbeitswelt, wo 5.700 „Hochländer“ tagtäglich mutig neue Wege beschreiten und von einem Höchstmaß an Freiraum und Flexibilität profitieren. Lust darauf, mit Begeisterung, Spaß und einem tollen Team Prozesse, Strukturen und die Zusammenarbeit noch besser zu machen? Dann verstärken Sie ein tatkräftiges Team am Standort Heimenkirch, wo anspruchsvolle Qualitätsmaßstäbe, hohe technische Standards und internationale Zusammenarbeit eindrucksvolle Ergebnisse garantieren, als …

PRODUKTIONSPLANER ZUR BETRIEBSABRECHNUNG (M/W/D)

IHRE HERAUSFORDERUNG
  • In dieser vielseitigen und anspruchsvollen Funktion übernehmen Sie für die Produktionsbereiche "Schmelzkäse", "Hart- Schnittkäse" sowie für die neuen Produkte unter der Marke “Beetgold” die selbständige Abwicklung der Rohstoffeinsatzrechnung
  • Im Einzelnen überprüfen Sie hierbei die Datenvalidität, SAP-Schnittstellen wie auch Bestände im Produktionsbereich und stellen sicher, dass die Ansprüche der vom IFS geforderten Mengenbilanz und der Chargenrückverfolgung erfüllt werden
  • Sie erstellen aufgrund ihrer zentralen Position für einzelne Fachabteilungen unterschiedlichste Auswertungen; diese dienen dann als Grundlage für Verbesserungsprozesse und ermöglichen eine Verifizierung von getroffenen Maßnahmen
  • Im sich aktuell neu entwickelnden SAP S4 Hana entwickeln Sie die Abläufe und Prozesse in Bezug auf die Rohstoffeinsatzrechnung weiter und generieren in Zusammenarbeit mit dem IT – Bereich und den Fachabteilungen sinnvolle Lösungen
IHR ERFOLGSREZEPT
  • Eine abgeschlossene milchtechnologische Berufsausbildung erleichtert Ihnen den Einstieg; einem kaufmännischem Hintergrund mit Affinität zur Produktion stehen wir ebenso offen gegenüber
  • Ihre erste Erfahrung im Umgang mit SAP ist die Basis für Ihr Meistern der Herausforderung; Sie wissen sich zu helfen, haben den Background des Systems sowie die Zusammenhänge im wirklichen Produktionsablauf im Blick und können diese auch Dritten vermitteln
  • Produktionsablauf im Blick und können diese auch Dritten vermitteln
  • Ihre gute Kommunikationsfähigkeit ermöglicht es Ihnen, auftretende Problemstellungen mit den jeweiligen Verantwortlichen effizient und nachhaltig lösen zu können
  • Sie sind selbständiges, zielorientiertes Arbeiten gewohnt und zeichnen sich durch analytisches Denkvermögen wie auch eine ausgeprägte Teamfähigkeit aus

IHRE VORTEILE BEI HOCHLAND

In diesen Hochland-Teams ist – außer einem vielfältigen, spannenden und sicheren Job – viel für Sie drin! Nämlich jede Menge Vorteile, die Ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern werden:

Breite Gestal­tungs­räume

„Mach einfach mal“ wird bei uns gefordert und gefördert. Das Ergebnis sind individuelle Arbeitsleistungen. Über die eigenen Aufgaben hinaus, darf jede/r Hochländer/in in abteilungsübergreifenden Projektgruppen mitwirken. Zum Beispiel
  • unser „One-Earth-Team“, welches sich für die Nachhaltigkeit des Unternehmens einsetzt oder
  • Projektteams für neue Produktideen – von der Geburt der Idee bis hin zur Produkteinführung.
Strategische Aufgaben, wie die Erstellung von Visionen, sind längst nicht mehr nur Aufgabe unserer Geschäftsführung. Bei Hochland ist jeder gefragt und jeder kann Einfluss nehmen, beispielsweise im Rahmen von Kaminabenden mit der Geschäftsführung, offene Fragerunden mit dem Vorstand oder bei Austauschveranstaltungen in kleinen Gruppen.

Attraktive Re­gion mit ho­hem Frei­zeit­wert

Wo in Deutschland ist man in wenigen Minuten auf der ersten Skipiste und am Bodensee? Bei uns im Allgäu! Unsere drei deutschen Standorte befinden sich in einer ländlichen Gegend und bieten Naturfreunden die schönsten Ausflugsorte zum Wandern, Mountainbiken oder Skifahren. Aber auch wer es etwas städtischer mag, ist in den umliegenden Städten Kempten, Ravensburg usw. gut aufgehoben. Und die Nähe zur Natur bleibt! Kulturell hat die Region ebenfalls einiges zu bieten. Vom Faschingsball bis zu den Bregenzer Festspielen hat man eine tolle Bandbreite an kultureller Unterhaltung.

Tolle Kantine

  • Unsere Kantine ist preisgünstig und bietet für maximal 3,50 € ein mehrgängiges Menü.
  • Von unserer Kantine profitiert die ganze Familie, denn man darf sich das Mittagessen für die Kinder und für zu pflegende Angehörige einpacken lassen.
  • Wir arbeiten mit regionalen Bauern zusammen. Unsere Köche zaubern tolle Gerichte aus frischem und nachhaltigem Gemüse und Obst von nebenan.
  • Jede/r Hochländer/in hat die Möglichkeit, im 2-Wochen-Takt eine saisonale und regionale Gemüsekiste zu kaufen. Günstig und nachhaltig!
  • Unsere Spezial-Müsliwochen bieten ein großes Müsli-Büfett für sehr wenig Geld an.
…und vieles mehr!

Attraktive Ver­gü­tung Sozial- und Zu­satz­lei­stu­ngen

Arbeiten bei Hochland zahlt sich aus, denn Hochland kümmert sich um seine Hochländer/innen. Wir bieten eine attraktive Vergütung und darüber hinaus:
  • Gewinnbeteiligung
  • Betriebliche und tarifliche Altersvorsorge
  • Vesperkäse, Oster-, Weihnachts- und Hochzeitsgeschenke
  • Jubiläumsleistungen
  • Unterstützung bei Erkrankungen, Pflegefällen etc.

Flexible und familien­freund­liche Arbeits­zeit­modelle

  • Ein Überstundenaufbau wird bei uns durch vorausschauende Planung idealerweise vermieden. Falls trotzdem Überstunden anfallen sollten, werden diese auf das Gleitzeitkonto des Mitarbeiters gutgeschrieben. Diese können freigenommen werden.
  • Hochländer/innen, die weniger als 100% (38 Stunden pro Woche) arbeiten möchten, können dies gerne beantragen. Wir sind offen dafür! Das zeigt auch unsere Quote an Teilzeitmitarbeitern von 23% (davon 43% Männer) in Deutschland (Stand 2019).
  • Optional hat jede/r Hochländer/in die Möglichkeit, neben seinen 30 Tagen Urlaub, bis zu 20 Tage unbezahlten Urlaub pro Jahr zu beantragen.
  • Bei uns haben Sie die Möglichkeit, im Home-Office zu arbeiten.
  • Kurzfristige Schichtplanänderung gewünscht? Dann finden wir gemeinsam eine Lösung!
  • Im Sommer bieten wir am Standort Heimenkirch ein Kinderferienprogramm an.

Willkom­mens­kul­tur, in­ten­si­ve Be­treuung

Jede/r neue Hochländer/in wird herzlich in die Hochland-Familie aufgenommen. Das erkennt man auch an den individuellen kleinen Willkommensgrüßen, z.B. ein Blumenstrauß am neuen Arbeitsplatz. Als neues Mitglied der Hochland-Familie wird einem ein persönlicher Pate bei der Einarbeitung mit einem detaillierten Einarbeitungsplan unterstützen und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ob es nun fachliche Themen sind oder zum Beispiel der Weg zu unserem hauseigenen Käseladen noch nicht bekannt ist. Das Patenmodell hilft unseren „Neulingen“ schnell und mit Freude bei uns im Unternehmen anzukommen.
Breite Gestal­tungs­räume
„Mach einfach mal“ wird bei uns gefordert und gefördert. Das Ergebnis sind individuelle Arbeitsleistungen. Über die eigenen Aufgaben hinaus, darf jede/r Hochländer/in in abteilungsübergreifenden Projektgruppen mitwirken. Zum Beispiel
  • unser „One-Earth-Team“, welches sich für die Nachhaltigkeit des Unternehmens einsetzt oder
  • Projektteams für neue Produktideen – von der Geburt der Idee bis hin zur Produkteinführung.
Strategische Aufgaben, wie die Erstellung von Visionen, sind längst nicht mehr nur Aufgabe unserer Geschäftsführung. Bei Hochland ist jeder gefragt und jeder kann Einfluss nehmen, beispielsweise im Rahmen von Kaminabenden mit der Geschäftsführung, offene Fragerunden mit dem Vorstand oder bei Austauschveranstaltungen in kleinen Gruppen.
Attraktive Re­gion mit ho­hem Frei­zeit­wert
Wo in Deutschland ist man in wenigen Minuten auf der ersten Skipiste und am Bodensee? Bei uns im Allgäu! Unsere drei deutschen Standorte befinden sich in einer ländlichen Gegend und bieten Naturfreunden die schönsten Ausflugsorte zum Wandern, Mountainbiken oder Skifahren. Aber auch wer es etwas städtischer mag, ist in den umliegenden Städten Kempten, Ravensburg usw. gut aufgehoben. Und die Nähe zur Natur bleibt! Kulturell hat die Region ebenfalls einiges zu bieten. Vom Faschingsball bis zu den Bregenzer Festspielen hat man eine tolle Bandbreite an kultureller Unterhaltung.
Tolle Kantine
  • Unsere Kantine ist preisgünstig und bietet für maximal 3,50 € ein mehrgängiges Menü.
  • Von unserer Kantine profitiert die ganze Familie, denn man darf sich das Mittagessen für die Kinder und für zu pflegende Angehörige einpacken lassen.
  • Wir arbeiten mit regionalen Bauern zusammen. Unsere Köche zaubern tolle Gerichte aus frischem und nachhaltigem Gemüse und Obst von nebenan.
  • Jede/r Hochländer/in hat die Möglichkeit, im 2-Wochen-Takt eine saisonale und regionale Gemüsekiste zu kaufen. Günstig und nachhaltig!
  • Unsere Spezial-Müsliwochen bieten ein großes Müsli-Büfett für sehr wenig Geld an.
…und vieles mehr!
Attraktive Ver­gü­tung Sozial- und Zu­satz­lei­stu­ngen
Arbeiten bei Hochland zahlt sich aus, denn Hochland kümmert sich um seine Hochländer/innen. Wir bieten eine attraktive Vergütung und darüber hinaus:
  • Gewinnbeteiligung
  • Betriebliche und tarifliche Altersvorsorge
  • Vesperkäse, Oster-, Weihnachts- und Hochzeitsgeschenke
  • Jubiläumsleistungen
  • Unterstützung bei Erkrankungen, Pflegefällen etc.
Flexible und familien­freund­liche Arbeits­zeit­modelle
  • Ein Überstundenaufbau wird bei uns durch vorausschauende Planung idealerweise vermieden. Falls trotzdem Überstunden anfallen sollten, werden diese auf das Gleitzeitkonto des Mitarbeiters gutgeschrieben. Diese können freigenommen werden.
  • Hochländer/innen, die weniger als 100% (38 Stunden pro Woche) arbeiten möchten, können dies gerne beantragen. Wir sind offen dafür! Das zeigt auch unsere Quote an Teilzeitmitarbeitern von 23% (davon 43% Männer) in Deutschland (Stand 2019).
  • Optional hat jede/r Hochländer/in die Möglichkeit, neben seinen 30 Tagen Urlaub, bis zu 20 Tage unbezahlten Urlaub pro Jahr zu beantragen.
  • Bei uns haben Sie die Möglichkeit, im Home-Office zu arbeiten.
  • Kurzfristige Schichtplanänderung gewünscht? Dann finden wir gemeinsam eine Lösung!
  • Im Sommer bieten wir am Standort Heimenkirch ein Kinderferienprogramm an.
Willkom­mens­kul­tur, in­ten­si­ve Be­treuung
Jede/r neue Hochländer/in wird herzlich in die Hochland-Familie aufgenommen. Das erkennt man auch an den individuellen kleinen Willkommensgrüßen, z.B. ein Blumenstrauß am neuen Arbeitsplatz. Als neues Mitglied der Hochland-Familie wird einem ein persönlicher Pate bei der Einarbeitung mit einem detaillierten Einarbeitungsplan unterstützen und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ob es nun fachliche Themen sind oder zum Beispiel der Weg zu unserem hauseigenen Käseladen noch nicht bekannt ist. Das Patenmodell hilft unseren „Neulingen“ schnell und mit Freude bei uns im Unternehmen anzukommen.
Weitere Informationen über unsere Standorte in Deutschland
Bei Klick auf einen Standort gelangt man auf weitere Standortinformationen
Weitere Informationen über unsere Standorte in Deutschland
Bei Klick auf einen Standort gelangt man auf weitere Standortinformationen
HALLO, WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?
Suchen
0 ErgebnisseErgebnis zu "":
Mehr laden