Wir übernehmen Verantwortung
Nachhaltigkeit

Wir denken in Generationen

Wir sind uns unserer Verantwortung als Familienunternehmen bewusst. Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet für uns, dass wir unsere Entscheidungen nicht am kurzfristigen Gewinn ausrichten, sondern daran, ob sie auch für zukünftige Generationen richtig sind. Wir fühlen uns für Mensch und Umwelt verantwortlich. Was wir tun, tun wir auch mit Blick auf unsere Kinder und Enkel.

Umweltschutz, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit sind fest in der Unternehmensphilosophie von Hochland verankert. Und das nicht erst seit gestern: Immerhin war Hochland das erste Unternehmen der Milchwirtschaft in Deutschland, dessen Produktionsbetrieb nach der EU-Öko-Verordnung (heute EMAS) umweltzertifiziert wurde. Das war 1996.

An dieser Stelle stellen wir die Aktivitäten der Hochland Deutschland GmbH vor. Denn sie nimmt innerhalb der Hochland-Gruppe eine Vorreiterrolle ein, wenn es um Nachhaltigkeit geht. Zur Hochland Deutschland GmbH gehören die Standorte Heimenkirch und Schongau in Deutschland.

Auch wenn das Thema Nachhaltigkeit noch nicht in allen Ländern dieselbe Bedeutung in der öffentlichen Diskussion einnimmt, gilt unser Anspruch bezüglich nachhaltigem und verantwortungsvollem Handeln grundsätzlich für alle Hochland-Werke im In- und Ausland. Alle Standorte pflegen einen intensiven Austausch und nutzen die Chancen, voneinander zu lernen.

Folgende Themen gelten für die gesamte Hochland-Gruppe:

„Begeisternde Produkte und begeisterte Kunden und Verbraucher sind die Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Langfristig werden wir aber nur dann erfolgreich sein, wenn wir uns verantwortungsbewusst gegenüber Gesellschaft und Umwelt verhalten.“
Josef Stitzl, Geschäftsführer der Hochland Deutschland GmbH