Jutta Sachau, Head of Brand Almette

Dein Job in einem Satz erklärt:

Möglichst viele Menschen in Deutschland für die Marke Almette zu begeistern und diese so weiterhin zum Wachsen zu bringen.

 

Dein Highlight-Moment bei Hochland:

In kürzerer Vergangenheit auf jeden Fall das Projekt Almette Gemüsetraum. Hier stehen wir aktuell in der Launch Phase.

 

Was ich erst verstanden habe, seit ich bei Hochland arbeite:

Wie bereichernd das Leben in der Nähe der Berge ist. Das kannte ich vor meiner Zeit bei Hochland nur vom Skiurlaub. Jetzt schätze ich die Umgebung und die Schönheit der Natur sehr.

 

Hochland als Arbeitgeber in 3 Stichpunkten:

Kurze Entscheidungswege, größer als man denkt, toller Umgang unter den Mitarbeitern.

 

Wem wolltest du bei Hochland schon immer mal „Danke“ sagen und warum:

Dem Werk in Schongau, genauer gesagt den verschiedenen Stakeholdern, die dort einen wahnsinnig guten Job machen. Das wird nach außen gar nicht immer wirklich sichtbar, deswegen bedanke ich mich bei ihnen auch öfter selbst für die klasse Arbeit.

 

Welches Ereignis bei deinem Start bei Hochland wirst du nie vergessen:

Vor dem Umzug in das Hauptverwaltungsgebäude haben manche Abteilungen – darunter auch wir im Marketingbereich - auf engstem Raum in einem alten Landgasthof zusammengearbeitet. Die Arbeitsatmosphäre war einzigartig: Gute Stimmung, leckerer Kaffee, urige Büroatmosphäre direkt gegenüber der Ortskirche – das war schon sehr speziell.

„Hochland als Arbeitgeber in 3 Stichpunkten: Kurze Entscheidungswege, größer als man denkt, toller Umgang unter den Mitarbeitern."
Jutta Sachau, Head of Brand Almette

Machen Sie es wie Jutta Sachau und verstärken Sie unser Hochland-Team! Zum Beispiel als

HALLO, WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?
Suchen
0 ErgebnisseErgebnis zu "":
Mehr laden